Weltpolitik

Kim und Trump könnten doch noch ins Gespräch kommen

Paradoxerweise steigen mit dem jüngsten nordkoreanischen Raketentest die Chancen auf Verhandlungen und ein vorläufiges Ende der Nuklearkrise in Nordostasien. Der entscheidende Hinweis findet sich in der Sprache der Propaganda aus Pjöngjang: Der Aufstieg zur Atom- und Raketenmacht sei abgeschlossen. Das bedeutet anders gesagt: Weitere Tests sind im Grunde überflüssig, schließlich ist der höchstmögliche Status bereits erreicht.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.08.2018 um 10:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/kim-und-trump-koennten-doch-noch-ins-gespraech-kommen-21109210