Weltpolitik

Könnte die Ukraine-Affäre Trump aus dem Amt jagen?

Der US-Präsident gesteht ein, mit dem Staatschef der Ukraine über Herausforderer Biden gesprochen zu haben.

US-Präsident Trump stattete dem UN-Klimagipfel in New York einen kurzen Besuch ab. Die Affäre dürfte ihn derweil nicht losgelassen haben.  SN/APA/AFP/JOHANNES EISELE
US-Präsident Trump stattete dem UN-Klimagipfel in New York einen kurzen Besuch ab. Die Affäre dürfte ihn derweil nicht losgelassen haben.

Klimawandel, Krise am Persischen Golf oder die Konsequenzen des Handelsstreits mit China: All das rückt für die Amerikaner angesichts einer explosiven Affäre in den Hintergrund, die den US-Präsidenten Donald Trump an den Sitz der Vereinten Nationen begleitet. Trump soll zum zweiten Mal Hilfe bei einer ausländischen Regierung im Präsidentschaftswahlkampf gesucht haben. Diesmal suchte er die Unterstützung nicht in Moskau, sondern in Kiew.

Der US-Präsident gestand am Sonntag ein, in einem Telefonat mit dem neuen ukrainischen Staatschef Wolodimir Selenski ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 06:29 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/koennte-die-ukraine-affaere-trump-aus-dem-amt-jagen-76653778