Joe Biden hebt ab

Entgegen den meisten Erwartungen blieb der linke Bernie Sanders bei den Vorwahlen zurück.

Autorenbild
Joe Biden übernimmt die Führung bei den Demokraten. SN/APA/AFP/FREDERIC J. BROWN
Joe Biden übernimmt die Führung bei den Demokraten.

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, so lautet ein Sprichwort, das die Selbsteinschätzung dieser Nation recht gut beschreibt. Und tatsächlich: Der "Super Tuesday" endete überraschend. "Wir sind sehr lebendig", rief Joe Biden seinen Unterstützern in Los Angeles zu. Es war eine trotzige Botschaft an alle, die die Kampagne des Ex-Vizepräsidenten schon für tot erklärt haben. "Diese Kampagne hebt ab", jubelte er.

Bei der Vorentscheidung für die Kandidatenkür der Demokraten für das Präsidentschaftsrennen gewann Biden laut Prognosen überraschend ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 05:34 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/kommentar-joe-biden-hebt-ab-84355579