Weltpolitik

Krise in Japans Regierungspartei

In Japan erleidet die Regierungspartei von Yoshihiko Noda einen personellen Aderlass. Mit Ichiro Ozawa verließ einer der einflussreichsten Politiker die Demokratische Partei. Mit ihm gingen 51 weitere Abgeordnete.

Krise in Japans Regierungspartei SN/apa (epa)
Ichiro Ozawa verlie§ die Demokratische Partei.

Die 40 Unterhaus-Abgeordneten und 12 Senatoren hätten am Montag ihren Austritt eingereicht, sagte ein Sprecher der Demokratischen Partei. Für Noda ist dies ein schwerer Rückschlag, auch wenn es nicht automatisch das Ende seiner Regierung sein muss. Noda verfügt im Parlament noch immer über eine Mehrheit, vorausgesetzt dass nicht noch mehr Abgeordnete austreten.

Ozawa war eine der wichtigen Figuren, die dafür verantwortlich waren, dass die Demokratische Partei 2009 an die Macht kam. Allerdings kritisierte er Nodas Plan, die Mehrwertsteuer auf zehn Prozent zu verdoppeln.

Das Unterhaus stimmte der Maßnahme am vergangenen Dienstag zu. Nun muss sie noch das Oberhaus passieren. Dort hält die Opposition die Mehrheit. Diese stimmte bereits im Unterhaus für eine höhere Konsumsteuer. Die stufenweise Anhebung der Steuer von 5 auf 10 Prozent bis 2015 soll angesichts der gigantischen Staatsverschuldung von 200 Prozent des Bruttoinlandsprodukts helfen, die steigenden Sozialkosten zu decken.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 27.04.2018 um 07:04 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/krise-in-japans-regierungspartei-5968051

Aus für Uber freut die Taxifahrer, aber wie lange?

Der Fahrtdienst-Vermittler ist seit 2014 in Wien aktiv. Damit haben sich die Bedingungen für die ganze Branche verschlechtert, sagen Taxler. Wer genau beobachtete, konnte den Unterschied bemerken, vor allem …

Meistgelesen

    Video

    Strache: So will die Regierung den Zwölf-Stunden-Tag umsetzen
    Play

    Strache: So will die Regierung den Zwölf-Stunden-Tag umsetzen

    Die Bundesregierung plant über den Sommer eine Lösung bei der seit Jahren umstrittenen Arbeitszeitflexibilisierung - Stichwort Zwölf-…

    Schlagzeilen