Weltpolitik

Krisenstaat Griechenland meistert den Kampf gegen Corona

Bereits im Jänner waren die Notfallpläne der Regierung fertig. Das Vertrauen in Premierminister Mitsotakis steigt.

Das Vertrauen in Premierminister Kyriakos Mitsotaki steigt in der Coronakrise. SN/AP
Das Vertrauen in Premierminister Kyriakos Mitsotaki steigt in der Coronakrise.

Früher als in anderen Ländern Europas ließ die griechische Regierung Schulen, Geschäfte und Gaststätten schließen. Und länger als viele andere müssen die Griechen jetzt auf die Lockerung der Maßnahmen warten. Die Regierung setzt auf kleine, vorsichtige Schritte. Frühestens ab 4. Mai sollen Geschäfte wieder öffnen. Einzelheiten will Premier Kyriakos Mitsotakis am Dienstag bekannt geben.

Mit wachsender Ungeduld verfolgen die Menschen die allabendlichen Fernsehauftritte von Sotiris Tsiodras. Punkt 18 Uhr verkündet der Virologe die neuesten Zahlen zur Entwicklung der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 10:21 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/krisenstaat-griechenland-meistert-den-kampf-gegen-corona-86795860