Weltpolitik

Labour setzt auf Neuwahlen

Die Briten stecken in der Brexit-Sackgasse fest. Oppositionsführer Jeremy Corbyn lehnt das Abkommen mit der EU ebenso ab wie ein weiteres Referendum.

Großbritannien neu bauen? Labour-Chef Jeremy Corbyn. SN/AP
Großbritannien neu bauen? Labour-Chef Jeremy Corbyn.

Als das Parlament gerade in einem kollektiven Nervenzusammenbruch zu versinken drohte und beinahe tumultartige Szenen im altehrwürdigen Westminster-Palast ausbrachen, meldete sich die Abgeordnete Heidi Allen zu Wort: Man solle sich einmal in die Position der Öffentlichkeit versetzen. Das Volk betrachte ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2019 um 03:36 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/labour-setzt-auf-neuwahlen-63873331