Weltpolitik

Laut Trump-Berater kein Treffen Trumps mit Putin geplant

Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump haben Medienberichte dementiert, denen zufolge bereits einige Wochen nach dessen Amtseinführung ein Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin geplant ist. Solche Berichte seien falsch, sagten die Berater.

Trump plane nach der Amtseinführung kein Treffen mit Putin.  SN/apa (afp)
Trump plane nach der Amtseinführung kein Treffen mit Putin.

Die britische Zeitung "Sunday Times" hatte berichtet, Trump habe britischen Vertretern gesagt, ein solches Treffen sei in Planung und werde möglicherweise in der isländischen Hauptstadt Reykjavik stattfinden. Trump übernimmt das Präsidentenamt am Freitag.

Trump hat sich dafür ausgesprochen, die Beziehungen zu Russland zu verbessern. Dem "Wall Street Journal" sagte er am Freitag, Sanktionen gegen Russland könnten aufgehoben werden, wenn sich die Regierung Moskau bei der Bekämpfung des IS und bei der Erreichung anderer für die USA wichtiger Ziele als hilfreich erweise. Präsident Barack Obama hatte zuletzt Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit angeblichen russischen Hackerangriffen zur Beeinflussung der Präsidentenwahl verhängt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:35 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/laut-trump-berater-kein-treffen-trumps-mit-putin-geplant-528130

Schlagzeilen