Weltpolitik

Lega führt Gespräche mit Brexit Party für EU-Fraktion

Nach dem Triumph bei der EU-Parlamentswahl am Sonntag verhandelt Italiens Regierungspartei Lega mit der neuen Brexit Party von Nigel Farage für die Gründung einer großen Fraktion rechtspopulistischer Parteien. Dies berichtete der EU-Abgeordnete der Lega, Marco Zanni, laut Medienangaben vom Mittwoch.

Italiens Rechte liebäugeln mit Brexiteer Nigel Farage SN/APA (AFP)/TOLGA AKMEN
Italiens Rechte liebäugeln mit Brexiteer Nigel Farage

Der Lega-Politiker zeigte sich zuversichtlich, dass das Abkommen mit der neuen Brexit Party kommende Woche besiegelt werden könne. Ein Treffen mit Farage am Dienstag sei gut verlaufen, sagte Zanni.

Die Brexit Party wurde in Großbritannien aus dem Stand stärkste Partei und erhielt etwa 33 Prozent der Stimmen. Rechtspopulistische Parteien hatten am Sonntag in einigen wichtigen Ländern Erfolge verbucht und insgesamt im neuen Parlament einige Sitze zusätzlich erobert. Die rechte Lega von Italiens Innenminister Matteo Salvini kam auf 34,3 Prozent, fast doppelt so viel wie bei der Parlamentswahl vor einem Jahr.

Eine von Salvini in Mailand groß angekündigte "Superfraktion" aller Rechtsparteien im EU-Parlament nicht in Sicht. Vielmehr dürften weiter mindestens zwei rechte oder rechtsnationale Fraktionen vertreten sein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/lega-fuehrt-gespraeche-mit-brexit-party-fuer-eu-fraktion-70990099

Schlagzeilen