Die einsame Ukraine

Autorenbild
 SN/ap

Und er hat es doch getan. Wladimir Putin ist mit seiner Armee in die Ukraine eingefallen. Jetzt haben wir einen Krieg vor der Haustür. Einen Krieg, den niemand will außer Putin selbst und ein paar Falken rund um ihn herum. Einen Krieg, für den es keine Begründung gibt außer in der abstrusen Gedankenwelt Putins. Einen Krieg, den auch niemand stoppen kann außer der russische Staatspräsident selbst.

Als hätte er eine Blaupause bei Hitler genommen, schnappt sich Putin auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 01:22 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-die-einsame-ukraine-117541486