Die Reisefreiheit beginnt im Kopf

Ein "grünes Zertifikat" soll im Sommer schon Grenzen und Hoteltüren öffnen. Doch der Weg vom Traum zur Wirklichkeit ist holprig.

Autorenbild
Reisen sollte im Sommer für Geimpfte, Genesene und Getestete wieder möglich sein. SN/APA/dpa
Reisen sollte im Sommer für Geimpfte, Genesene und Getestete wieder möglich sein.

Die Europäische Kommission fasste die Gelegenheit beim Schopf. Bislang waren ihre Empfehlungen in den Wind geredet. Die Staats- und Regierungschefs konnten sich nicht einmal auf gemeinsame Standards für Coronatests einigen, von einer EU-weit funktionierenden App ganz zu schweigen. Nun aber ist Bewegung in der Sache. Die Tourismusländer wollen und müssen im Sommer Umsätze machen. Sie drängen auf mehr Reisefreiheit. Und die pandemiemüden Europäer brauchen eine Perspektive.

So legte die Kommission einen Gesetzesentwurf vor - keine Empfehlungen mehr sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 08:16 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-die-reisefreiheit-beginnt-im-kopf-101196793