Ein Schlag ins Gesicht der türkischen Frauen

Es ist ein verheerender Schritt: Die Türkei entzieht Frauen, die Gewalt erleben, jeglichen Schutz. Sie stärkt die Täter.

Autorenbild

Jeden Tag erleben Frauen in der Türkei Gewalt, weil sie Nein sagen zu ihren Männern. Weil sie widersprechen oder sich entscheiden zu gehen - und ihre Männer ihnen das nicht erlauben. Die Zahl der Morde an Frauen in der Türkei hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Nach Angaben von Frauenrechtsorganisationen wurden allein im vergangenen Jahr mindestens 400 Frauen in der Türkei von Männern ermordet. Statt den Frauen in ihrer Selbstbestimmung den Rücken zu stärken, zieht der türkische Staatschef ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 12:13 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-ein-schlag-ins-gesicht-der-tuerkischen-frauen-101383657