Nicht der Impfpass schafft Reisefreiheit

Ob es einen Sommer fast wie damals geben kann, hängt zuallererst vom Tempo beim Impfen ab. Darum müssen sich die EU-Länder kümmern.

Autorenbild
Bekommen wir die alte Freiheit wieder zurück? SN/apa (dpa)
Bekommen wir die alte Freiheit wieder zurück?

Ein EU-weiter Ausweis, der seinen Inhabern trotz Pandemie wieder Reisen, Restaurant- und Theaterbesuche ermöglicht. Das ist ein Traum, den viele träumen - verständlicherweise nicht zuletzt in Tourismus, Gastronomie und Kultur.

Bundeskanzler Sebastian Kurz schließt sich den Regierungschefs von Griechenland und Spanien nun an, die einen EU-Impfpass vor Wochen erstmals gefordert haben. Und er geht noch weiter. Er will volle Bewegungsfreiheit nicht nur für Geimpfte, sondern auch für Getestete und Genesene - noch vor dem Sommer, notfalls als österreichischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.04.2021 um 10:16 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-nicht-der-impfpass-schafft-reisefreiheit-100291939