Überraschung! Wir haben eine Pandemie.

Österreich empört sich, Bayern stänkert zurück. Das hatten wir doch schon. Gelernt haben die betroffenen Herren wenig.

Autorenbild

"Unsinn", polterte Bayerns Ministerpräsident. Markus Söder (CSU) bezog sich auf eine ähnlich sinnvolle Wortmeldung des österreichischen Innenministers Karl Nehammer (ÖVP). "Inakzeptabel" hatte der die bayerischen Grenzkontrollen gegenüber Tirol genannt. Auch Brüssel durfte nicht fehlen. Von dort nämlich brauche man keine "Belehrungen", tönte Stephan Mayer (CSU), Staatssekretär im Berliner Innenministerium. Die EU-Kommission hatte gewagt, auf ein Gelöbnis der Staats- und Regierungschefs, darunter eine gewisse Angela Merkel, zu pochen: Grenzschließungen tunlichst zu vermeiden.

Indessen bemerkte Markus Söder, bis Mittwoch werde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:41 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-ueberraschung-wir-haben-eine-pandemie-99823582