Verschleierungstaktik statt Impfstrategie

In Brüssel und Wien wird das Vertrauen verspielt, das der Impfstoff geschaffen hat. Scheindebatten sollen Lösungen vortäuschen.

Autorenbild

Ältere Menschen, die auf einen Termin für die Coronaimpfung warten, müssen sich ob der jüngsten Meldungen aus Wien und Brüssel gefoppt fühlen.

Da gibt die EU-Kommission als neues Ziel aus, alle Menschen über 80 sollten bis zum März geimpft sein. Fragt sich, wie das bei dem Tempo, in dem viele EU-Staaten impfen, erreicht werden soll.

In Salzburg etwa dürfen sich über 80-Jährige, die nicht in Heimen leben, ab 1. Februar überhaupt erst einmal anmelden. Dabei könnten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:35 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/leitartikel-verschleierungstaktik-statt-impfstrategie-98577658