Weltpolitik

Lindsay Hoyle ist die neue Stimme im britischen Unterhaus

Wer ist der neue Sprecher des britischen Unterhauses? Zumindest hat es Hoyle geschafft, den geschwätzigen Boris zu bändigen - seinen Papagei.

Freut sich über seinen neuen Job: Lindsay Hoyle, Sprecher des britischen Unterhauses. SN/APA/AFP/PRU
Freut sich über seinen neuen Job: Lindsay Hoyle, Sprecher des britischen Unterhauses.

Sir Lindsay Hoyle hat ohne Zweifel etwas sehr Englisches. Ein wenig skurril wirkt der Herr, sein Humor ist äußerst komisch. Wie sonst lässt sich ein Mann beschreiben, der täglich den Zirkus in Westminster mitdirigiert und dann noch seine Schar an Haustieren nach Politikern benennt?

Hoyles Menagerie, darunter zwei Hunde, eine Katze und eine Schildkröte namens Maggie, siehe Eiserne Lady Margaret Thatcher, führt sein vier Jahre alter plappernder Papagei an, der - ja wirklich - Boris heißt nach dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 06:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/lindsay-hoyle-ist-die-neue-stimme-im-britischen-unterhaus-78730630