Weltpolitik

Lockdown nach Lockerungen: Urlaubsland Portugal erleidet Corona-Rückfall

Die Zahl der Corona-Infektionen in Portugal sind wieder gestiegen. Die Regierung verhängt nun einen Lockdown für den Großraum Lissabon. Das könnte nicht nur Urlaubsträume, sondern auch das Champions-League-Finale im August platzen lassen.

Leere Restaurants, leere Straßen: In Lissabon gibt es wieder Corona-Beschränkungen. SN/AP
Leere Restaurants, leere Straßen: In Lissabon gibt es wieder Corona-Beschränkungen.

Im Frühjahr galt Portugal noch als europäischer Musterknabe, der dank schneller Reaktionen und vorbildlicher Schutzmaßnahmen in der Coronakrise vergleichsweise glimpflich davonkam. Doch ausgerechnet jetzt, zu Beginn der touristischen Saison im Sommer, hat sich das Blatt gewendet.

Statt Erfolgsmeldungen kommen nun Corona-Hiobsbotschaften aus dem beliebten Urlaubsland, in dem im vergangenen Jahr 27 Millionen ausländische Touristen Ferien machten. Denn Portugal ist neuerdings, nach Schweden, das EU-Land mit dem größten Anstieg an Corona-Neuinfektionen.

Nur zum Einkaufen, Arbeiten und für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 02:35 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/lockdown-nach-lockerungen-urlaubsland-portugal-erleidet-corona-rueckfall-89520769