Weltpolitik

Macron will ins Volk hören

Wie Frankreichs Präsident den Gelbwesten den Wind aus den Segeln nehmen will. Die Opposition spricht von einem "großen Ablenkungsmanöver".

Zumindest die Gelbwesten sind deutlich: Rücktritt oder Revolution, lautet die Botschaft an den Präsidenten.  SN/APA/AFP/RAYMOND ROIG
Zumindest die Gelbwesten sind deutlich: Rücktritt oder Revolution, lautet die Botschaft an den Präsidenten.

Das hat es in der Geschichte der V. Republik noch nicht gegeben. Zwei Monate lang sollen die Franzosen ihr Herz ausschütten. Sagen, wo sie der Schuh drückt. Vorschläge unterbreiten und Ideen lancieren, wie ihre Lage verbessert und die der französischen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 01:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/macron-will-ins-volk-hoeren-64082347