Weltpolitik

May will den Brexit-Deal wieder öffnen

Auch das britische Parlament fordert eine Neuverhandlung der irischen Backstop-Lösung. Aus Brüssel kommt ein klares Nein.

Theresa May legte eine Kehrtwende hin.  SN/APA/AFP/UK PARLIAMENT/MARK DUFFY
Theresa May legte eine Kehrtwende hin.

In der unendlichen Brexit-Saga wurde am Dienstag ein neues Kapitel eröffnet, das verdächtig an vergangene Abschnitte erinnert. Nachdem Premierministerin Theresa May zu Mittag die Debatte um Großbritanniens EU-Austritt mit einer Zusammenfassung eröffnet hatte, welche Optionen das völlig zerstrittene Parlament ablehnt, kam sie zu dem Schluss, dass die Welt nun zur Genüge wüsste, was das Unterhaus nicht wolle. "Heute müssen wir eine nachdrückliche Botschaft aussenden, was wir wollen", sagte sie und legte dann mit einer Botschaft nach, die als Paukenschlag auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 06:39 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/may-will-den-brexit-deal-wieder-oeffnen-64899985