Weltpolitik

McCarthy witzelt über Gewalt gegen Pelosi

Der Streit zwischen den Spitzen von Demokraten und Republikanern im US-Repräsentantenhaus ist inzwischen ein persönlicher Kleinkrieg.

Kevin McCarthy steht unter Druck. Nach dem geschmacklosen Scherz vom Wochenende fordern Demokraten seinen Rücktritt. SN/AP
Kevin McCarthy steht unter Druck. Nach dem geschmacklosen Scherz vom Wochenende fordern Demokraten seinen Rücktritt.

Der Anführer der Republikaner im US-Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, sieht sich mit Rücktrittsforderungen konfrontiert, nachdem er darüber gescherzt hatte, die demokratische Präsidentin des Hauses, Nancy Pelosi, mit einem Hammer schlagen zu wollen.

Bei einem Spendendinner im US-Bundesstaat Tennessee zeigte sich McCarthy am Wochenende zuversichtlich, bei den Midterm-Wahlen im kommenden Jahr wieder die Mehrheit im Repräsentantenhaus erlangen zu können. Bei der Veranstaltung wurde ihm dann eine überdimensionale Version des Hammers, des Erkennungszeichens des Präsidenten des Repräsentantenhauses, überreicht. Daraufhin scherzte McCarthy ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 10:10 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mccarthy-witzelt-ueber-gewalt-gegen-pelosi-107467480