Weltpolitik

Medien für Bush unverzichtbar für eine Demokratie

In deutlicher Abgrenzung zu Donald Trump bewertet sein Vorgänger George W. Bush Medien als unverzichtbaren Bestandteil einer Demokratie. "Wir brauchen sie, um Leute wie mich zur Verantwortung zu ziehen", sagte der frühere US-Präsident am Montag dem Sender NBC.

Bush grenzte sich deutlich von Trump ab.  SN/APA (Archiv/AFP)/MANDEL NGAN
Bush grenzte sich deutlich von Trump ab.

"Macht kann sehr süchtig machen, und sie kann sehr zerstörerisch sein. Es ist wichtig, dass Medien Menschen zur Verantwortung ziehen, die ihre Macht missbrauchen - sei es hier oder anderswo." Trump hat den Medien in den USA den Krieg erklärt. Zuletzt erklärte er sie sogar zu Feinden des Volkes.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.11.2018 um 11:28 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/medien-fuer-bush-unverzichtbar-fuer-eine-demokratie-333487

Schlagzeilen