Weltpolitik

Mehr als 60.000 Flüchtlinge in Griechenland

Die Zahl der Flüchtlinge in Griechenland ist am Dienstag erstmals auf mehr als 60.000 gestiegen. Wie der Flüchtlingskrisenstab mitteilte, hätten in den vergangenen 24 Stunden 183 Menschen aus der Türkei nach Griechenland übergesetzt. Damit stieg die Zahl der registrierten Migranten auf 60.042. Vor allem auf den Inseln im Osten der Ägäis sind die Flüchtlingslager überfüllt.

Mehr als 60.000 Flüchtlinge in Griechenland SN/APA (AFP/Archiv)/ANGELOS TZORTZI
Flüchtlingslager sind überfüllt.

Die Insassen eines Flüchtlingsboots sendeten unterdessen ein Notsignal. Sie befanden sich zu diesem Zeitpunkt nördlich der Insel Samos. "Bisher haben wir nichts gefunden", sagte ein Offizier der Küstenwache. An Bord sollen rund 40 Menschen sein. In der Region gebe es einen mäßig starken Seegang mit Winden der Stärke fünf, hieß es.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 14.11.2018 um 12:34 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mehr-als-60-000-fluechtlinge-in-griechenland-1069372

Schlagzeilen