Weltpolitik

Mehr Asylanträge in Deutschland als in übriger EU zusammen

In Deutschland sind in den ersten drei Quartalen 2016 mehr Asylanträge gestellt worden als in den übrigen 27 EU-Staaten zusammen: Von Jänner bis einschließlich September vergangenen Jahres wurden in der Europäischen Union knapp 988.000 Asylanträge verzeichnet - davon mehr als 612.400 in Deutschland.

In den ersten drei Quartalen wurden mehr als 612.400 verzeichnet.  SN/APA (dpa)/arifoto UG
In den ersten drei Quartalen wurden mehr als 612.400 verzeichnet.

Damit entfielen rund 62 Prozent der in der EU gestellten Anträge auf Deutschland, berichtet die Zeitung "Die Welt" und bezieht sich dabei auf Zahlen der Statistikbehörde Eurostat.

Den zweiten Platz nimmt laut Eurostat Italien mit gut 85.000 Asylanträgen ein, gefolgt von Frankreich (knapp 62.000), Österreich (gut 34.500) und Griechenland (knapp 30.500). In der gesamten EU gab es den Statistikern zufolge knapp 756.000 erstinstanzliche Entscheidungen über Asylanträge, davon gut 420.000 in Deutschland.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 24.09.2018 um 01:19 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mehr-asylantraege-in-deutschland-als-in-uebriger-eu-zusammen-561583

Schlagzeilen