Weltpolitik

Merkel erhielt Seouler Friedenspreis

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Entgegennahme des Seouler Friedenspreises Kriegsverbrechen in Syrien verurteilt und Nordkorea Provokationen der Weltgemeinschaft vorgeworfen. "Das Leid in den Krisenherden, insbesondere auch in Syrien, in diesen Tagen ist unbeschreiblich", sagte sie am Mittwoch im Kanzleramt, als ihr die Seouler Friedenspreis-Stiftung den Preis übergab.

Merkel erhielt Seouler Friedenspreis SN/APA (AFP)/JOHN MACDOUGALL
Deutsche Kanzlerin beklagt Verbrechen in Syrien.

Merkel war die Ehrung bereits 2014 für ihren Einsatz für die europäische Einigung sowie bei der Versöhnung mit Israel und den deutschen Nachbarn nach den deutschen Kriegsgräuel während der Nazi-Zeit zugesprochen worden.

Merkel beklagte, in Syrien werde der Einsatz von Fass- und Brandbomben und Chemiewaffen nicht gescheut. "Die Zivilbevölkerung wird ausgehungert. Medizinische Einrichtungen werden angegriffen, Ärzte verlieren ihr Leben. Krankenhäuser werden zerstört, auch die Hilfskonvois der Vereinten Nation sind nicht sicher vor Beschuss. Das sind schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit", sagte sie.

Sie sprach auch die Instabilität an, die Nordkorea in seiner Region verbreite. "Mit den Nukleartests und den Raketenabschüssen bedroht Nordkorea schon seit Jahren seine Nachbarn. Die Führung in Pjöngjang missachtet internationales Recht und provoziert die Weltgemeinschaft." Sie wünschte den Menschen in Südkorea, dass deren Traum von der Vereinigung beider Landesteile in Erfüllung gehe.

Der Seoul-Friedenspreis würdigt alle zwei Jahre Beiträge "zu einer friedlichen Welt durch Versöhnung, Harmonie und Wohlstand zwischen Völkern und Nationen". Er wurde 1990 in Erinnerung an die Olympischen Spiele 1988 in Seoul ins Leben gerufen. Frühere Preisträger sind etwa UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der frühere tschechische Präsident Vaclav Havel und die britische Hilfsorganisation Oxfam.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 01:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/merkel-erhielt-seouler-friedenspreis-922351

Schlagzeilen