Weltpolitik

Militär stürzt Präsident Baschir und übernimmt die Macht

Monatelange Massenproteste haben im Sudan den Abgang des seit drei Jahrzehnten herrschenden Despoten erzwungen.

Viele Sudanesen feiern den Sturz von Präsident Omar al-Baschir. Er ist vor 30 Jahren bei einem Militärputsch an die Macht gekommen.  SN/AP
Viele Sudanesen feiern den Sturz von Präsident Omar al-Baschir. Er ist vor 30 Jahren bei einem Militärputsch an die Macht gekommen.

Plötzlich verstummt die Musik. Schweigen im Radio. Auch im Fernsehen wird das Programm unterbrochen. Bald werde es eine "wichtige Mitteilung" geben, verkündet die Stimme im Staatsfunk. Die Armee! Auf dem Markt der Hauptstadt Khartum fallen die Sudanesen einander in die Arme. Über diese Unterbrechung sind sie keineswegs erbost, denn es ist das Ergebnis von vier Monaten Massenprotesten, die Dutzende Tote und Hunderte Verletzte forderten. Noch ehe das Militär den Regierungswechsel offiziell verkündet, feiern die Sudanesen schon in den Straßen: Nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 06:13 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/militaer-stuerzt-praesident-baschir-und-uebernimmt-die-macht-68652295