Weltpolitik

Mindestens 13 Tote bei Rebellenüberfall in Indien

Bei einem Überfall bewaffneter Rebellen auf einen Markt im Nordosten Indiens sind mindestens 13 Menschen getötet und 15 verwundet worden. Sechs Angreifer hätten auf die Menschen auf dem Markt in Balajan Tiniali nahe der Stadt Kokrajhar im Bundesstaat Assam geschossen und Granaten geworfen, sagte ein Polizeichef der Deutschen Presse-Agentur.

Einer der Kämpfer sei getötet worden, die übrigen seien auf der Flucht. In der Region kämpfen verschiedene separatistische, linke und Stammesgruppen gegen die Regierung.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 09:15 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mindestens-13-tote-bei-rebellenueberfall-in-indien-1187569

Schlagzeilen