Weltpolitik

Mindestens 30 Tote bei Angriffen auf Viehzüchter in Nigeria

Bei einem Angriff von Bauern auf Vieh-Hirten im Nordosten Nigerias sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Landwirte, die den christlichen Bachama angehören, hätten bereits am Montag vier Dörfer von Viehzüchtern der muslimischen Bevölkerungsgruppe der Fulbe attackiert, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch erklärte. Andere örtliche Vertreter sprachen von bis zu 60 Toten in der Region Numan.

Bisher seien 30 Leichen geborgen worden, sagte Polizeisprecher Othman Abubakar. Die Suche nach Opfern gehe aber noch weiter, die Zahl der Toten könne daher noch weiter ansteigen. Zu den Hintergründen des Angriffs seien Ermittlungen eingeleitet worden. Zwischen den beiden Volksgruppen kommt es aber regelmäßig zu Auseinandersetzungen: Wenn es im Norden Nigerias längere Dürreperioden gibt, ziehen die Viehzüchter mit ihren Herden weiter in den Süden. Dort ergeben sich Spannungen mit den sesshaften Bauern.

Nach Angaben der Viehzüchter-Gewerkschaft wurden nun die vier Dörfer Kikan, Kodomun, Shafaran und Ketowal von einer Bachama-Miliz überfallen. Die Angreifer hätten Frauen und Kinder getötet sowie zahlreiche Häuser angezündet. Zum Zeitpunkt der Attacke waren die meisten Männer abwesend, weil sie ihre Herden auf die Weiden getrieben hatten oder Tiere auf dem Markt verkauften.

Numan ist mit seinen fruchtbaren Böden das Herz der Landwirtschaft und Viehzucht im Bundesstaat Adamawa. Regelmäßig kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen christlichen Bauern und muslimischen Viehzüchtern.

Bei einem ähnlichen Vorfall im Mai waren in einem Dorf 20 Bauern beim Gebet in einer Moschee getötet worden. Damals wurde die Volksgruppe der Fulbe, auch als Fulani oder Peul bekannt, für den Angriff verantwortlich gemacht.

Im vergangenen Jahr hatte die Regierung Nigerias versprochen, für bedürftige Viehzüchter frei zugängliche Weideflächen zu schaffen. Der Plan wurde von den Bauern abgelehnt und nicht weiterverfolgt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 16.10.2018 um 01:32 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mindestens-30-tote-bei-angriffen-auf-viehzuechter-in-nigeria-20818720

Schlagzeilen