Weltpolitik

Mit angezogener Handbremse

Seit zwei Jahren dürfen Frauen in Saudi-Arabien Auto fahren. Was im Ausland groß gefeiert wurde, hat im Land selbst nur wenig bewirkt.

Sich hinters Steuer zu setzen, bedeutet Selbstbestimmung. Trotz offizieller Fahrerlaubnis, sind saudische Frauen davon aber weit entfernt. SN/Amr Nabil / AP / picturedesk.com
Sich hinters Steuer zu setzen, bedeutet Selbstbestimmung. Trotz offizieller Fahrerlaubnis, sind saudische Frauen davon aber weit entfernt.

Nachdem sich Loujain al-Hathloul im Jahr 2014 ins Auto gesetzt und versucht hatte, von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Saudi-Arabien zu fahren, wurde sie für 73 Tage eingesperrt. Seit Juni 2018 ist es saudischen Frauen erlaubt, sich hinters Steuer setzen. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.07.2020 um 03:56 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mit-angezogener-handbremse-89307997