Weltpolitik

Nach Attacken von Trump: US-Demokratinnen wehren sich

Die vier von Trump angegriffenen Politikerinnen bezeichnen den Präsidenten als "weißen Nationalisten".

Vier Frauen gegen Trump (von links): Rashida Tlaib, Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Ayanna Pressley. SN/AP
Vier Frauen gegen Trump (von links): Rashida Tlaib, Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Ayanna Pressley.

"The Squad", das Team, schlägt zurück. Damit gemeint sind die vier farbigen Frauen, denen Trump auf Twitter nahegelegt hat, in ihre vermeintlichen Heimatländer "zurückzukehren" und die Probleme dort zu lösen, statt den USA Ratschläge zu erteilen. Drei der vier neuen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 05:46 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nach-attacken-von-trump-us-demokratinnen-wehren-sich-73506895

karriere.SN.at