Weltpolitik

Nach Biden-Sieg steht Boris Johnson unter Zugzwang

Der neue amerikanische Präsident hat wenig Sympathien für den britischen Premier und seinen Brexit.

Der britische Premier gilt im Team von Joe Biden als emotionaler und politischer Klon von Donald Trump. SN/AFP
Der britische Premier gilt im Team von Joe Biden als emotionaler und politischer Klon von Donald Trump.

Ein ungewöhnlich versöhnlicher Ton herrschte plötzlich in der Downing Street. Er sei immer schon ein "großer Enthusiast eines Handelsabkommens mit unseren europäischen Freunden und Partnern" gewesen, meinte Premier Boris Johnson. Brexit-Experten staunten zwar kurz, wirkliche Überraschung kam aber nicht auf. Denn seit Wochen war klar, dass die britische Regierung den Ausgang der US-Wahlen abwarten wollte, bevor sie Zugeständnisse an Brüssel erwägt. Bei einem Sieg des Brexit-Befürworters Donald Trump hätte man auf Rückenwind gehofft. Nun steht als Wahlsieger Joe Biden fest, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:57 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nach-biden-sieg-steht-boris-johnson-unter-zugzwang-95399257