Weltpolitik

Netanyahu kondolierte Abbas zum Tod seines Bruders

Trotz ihrer angespannten Beziehungen hat der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas angerufen, um ihm nach dem Tod seines Bruders zu kondolieren. Während seines kurzen Anrufs am Freitag habe Netanyahu "nur sein Beileid bekundet", sagte ein israelischer Regierungsvertreter. Andere Themen seien nicht zur Sprache gekommen.

Netanyahu kondolierte Abbas zum Tod seines Bruders SN/APA (AFP)/IAN LANGSDON
Abbas trauert um seinen Bruder Omar.

Auch die offizielle palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtete über Netanyahus Anruf, ohne nähere Angaben zu machen. Abbas' Bruder Omar war am Donnerstag in Katar gestorben. Am Freitag reiste der Palästinenserpräsident zu seiner Beisetzung in den Golfstaat.

Das Verhältnis zwischen Abbas und Netanyahu ist äußerst kühl. Die beiden Staatsmänner werfen sich gegenseitig vor, zum Hass gegen das jeweils andere Volk anzustacheln. Die Nahost-Friedensverhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern liegen seit zwei Jahren auf Eis.

Ein in Paris geplantes Treffen des US-Außenministers John Kerry mit Abbas am Freitag wurde wegen des Todesfalls abgesagt.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 19.06.2018 um 02:19 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/netanyahu-kondolierte-abbas-zum-tod-seines-bruders-1232407

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite