Weltpolitik

Neue Waffenruhe für Erntezeit in der Ukraine

Die Kriegsparteien in der Ostukraine haben für die anstehende Erntezeit eine sogenannte "Brotwaffenruhe" vereinbart. Der Waffenstillstand zwischen Regierungseinheiten und den von Russland unterstützten Separatisten solle in der Nacht zum Samstag um 0.00 Uhr (Freitag 23.00 Uhr MESZ) in Kraft treten, meldeten örtliche Medien am Donnerstag.

Bisher hielten Waffenruhen in der Ostukraine nie lange.  SN/APA (AFP)/SERGEY BOBOK
Bisher hielten Waffenruhen in der Ostukraine nie lange.

Die Übereinkunft wurde von der trilateralen Kontaktgruppe aus Ukraine, Russland und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) im weißrussischen Minsk erzielt. In dem seit 2014 währenden Konflikt sind schon knapp ein Dutzend derartiger Vereinbarungen getroffen worden, die aber nie lange hielten. Ein 2015 mit internationaler Vermittlung erreichter Friedensplan liegt auf Eis. Er sieht nach einer Entmilitarisierung des Konfliktgebiets auch Wahlen und eine Autonomie der von Kiew abtrünnigen Gebiete vor. Nach UN-Angaben sind bereits mehr 10.000 Menschen in dem Konflikt getötet worden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.12.2018 um 04:21 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/neue-waffenruhe-fuer-erntezeit-in-der-ukraine-12523927

Schlagzeilen