Weltpolitik

Neuer kolumbianischer Friedensvertrag veröffentlicht

Nach dem Verhandlungsdurchbruch am Wochenende haben die Unterhändler der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc den neuen Entwurf für einen Friedensvertrag veröffentlicht. "Die Bürger können das neue Abkommen lesen, das Änderungen, Präzisierungen und Nachbesserungen enthält", hieß es am Montag in einer gemeinsamen Erklärung.

Das 310 Seiten starke Dokument war im Internet abrufbar. Der ursprüngliche Vertrag war bereits Ende September unterzeichnet, eine Woche später in einer Volksabstimmung aber abgelehnt worden. Laut dem neuen Vertrag soll die Haft für die Rebellen leicht verschärft und das Vermögen der Guerilla zur Entschädigung der Opfer herangezogen werden. Das neue Abkommen kann vom Kongress verabschiedet werden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 12:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/neuer-kolumbianischer-friedensvertrag-veroeffentlicht-886585

Schlagzeilen