Weltpolitik

Nicaraguas Präsident Ortega stellt sich der Wiederwahl

Die Nicaraguaner haben einen neuen Präsidenten gewählt. Präsident Daniel Ortega ging als großer Favorit in das Rennen am Sonntag und könnte sich eine vierte Amtszeit sichern. In der jüngsten Umfrage lag der Amtsinhaber mit fast 70 Prozent vorn.

Nicaraguas Präsident Ortega stellt sich der Wiederwahl SN/apa
.

Die Opposition hatte er bereits zuvor mit juristischen Mitteln weitgehend ausgeschaltet. Regierungsgegner riefen zu einem Boykott der Wahl und zu Protesten auf.

Neben dem Staatschef und seinem Vize wurden auch die 90 Abgeordneten der Nationalversammlung sowie 20 Vertreter für das Mittelamerikanische Parlament gewählt. Zur Wahl aufgerufen waren 3,8 Millionen Nicaraguaner über 16 Jahre. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr (Montag 1.00 Uhr MEZ). Mit ersten Ergebnissen wird ab 23.00 (6.00 Uhr MEZ) gerechnet.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.11.2018 um 10:56 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nicaraguas-praesident-ortega-stellt-sich-der-wiederwahl-911638

Schlagzeilen