Weltpolitik

Nicht ohne meine Bodyguards

Israels Botschafterin besucht die Festspiele. Auf Schritt und Tritt wird sie dabei von Männern in dunklen Anzügen begleitet. Ein Gespräch über fehlende Privatsphäre.

Seit drei Jahren ist Talya Lador-Fresher israelische Botschafterin in Wien. SN/Stefanie Schenker
Seit drei Jahren ist Talya Lador-Fresher israelische Botschafterin in Wien.

Talya Lador-Fresher ist wegen David Grossman in Salzburg. Der Roman "Kommt ein Pferd in die Bar" des israelischen Schriftstellers wird bei den Festspielen auf die Bühne gebracht. Israels Botschafterin hat beim Lesen des Buchs die Welt um sich vergessen - und fast einen Flug verpasst. Der Autor geht mit Israels Politik mitunter hart ins Gericht. Das trübt Lador-Freshers Begeisterung für ihn nicht.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 12:30 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nicht-ohne-meine-bodyguards-38541148