Weltpolitik

Nichts kann ihm etwas anhaben

US-Präsident Donald Trump ist allen Affären zum Trotz im Aufwind.

Ein großer Illusionist. SN/AP
Ein großer Illusionist.

Triumphierend schreitet er auf das Podium im Kongress, wo er gleich seine Rede zur Lage der Nation halten wird. Donald Trump genießt den Jubel der Republikaner. Sie rufen: "Four more years" - vier weitere Jahre im Weißen Haus.

Alle Lügen, Fehltritte, Skandale und selbst das Amtsenthebungsverfahren konnten dem US-Präsidenten nicht schaden. Seine Rede zur Lage der Nation hielt er genau einen Tag vor dem Ende des Impeachment-Prozesses am Mittwoch. Trump fühlte sich bestärkt, denn ein Freispruch durch die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 02:43 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nichts-kann-ihm-etwas-anhaben-83043973