Weltpolitik

Nicolás Maduro ist in Venezuela immer noch an der Macht

Nach wie vor halten sich in Venezuela Nicolás Maduro und seine Kumpanen an der Macht. Warum sich in dem Krisenland nichts verändert hat.

Chavisten unter sich – mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro (Bildmitte). SN/APA/AFP/Presidency/JHONN ZERPA/HO
Chavisten unter sich – mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro (Bildmitte).

Die Szene hatte etwas Surreales. Eine Bühne inmitten von Caracas, darauf ein Rednerpult, an dem das venezolanische Staatswappen heftet. Hinter dem Pult steht Juan Guaidó im dunklen Anzug und verspricht zum wiederholten Mal: "Wir werden tun, was wir tun müssen, um Venezuela zu retten." Vor ihm sitzen Dutzende Abgeordnete der oppositionellen Nationalversammlung auf Klappstühlen und applaudieren. Die Sitzung unter freiem Himmel sollte staatstragend und volksnah wirken. Nur kam kaum Volk und die Sitzung wirkte nicht staatstragend, sondern eher verzweifelt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nicolas-maduro-ist-in-venezuela-immer-noch-an-der-macht-74101396