Weltpolitik

Nigel Farage will übergangsweise UKIP-Chef bleiben

Der zurückgetretene Chef der rechtspopulistischen UKIP-Partei in Großbritannien, Nigel Farage, will übergangsweise wieder die Führung der Partei übernehmen. Das erklärte Farage der BBC am Mittwoch, nachdem bekannt geworden war, dass seine Nachfolgerin Diane James das Amt nach nur 18 Tagen an der Spitze wieder abgeben will.

"Ich habe heute Morgen mit der Wahlkommission gesprochen, und ich bin technisch gesehen immer noch Chef der Partei", sagte Farage. Widerspruch kam vom UKIP-Vorsitzenden in Wales, Neil Hamilton, der ebenfalls als vorläufiger Parteichef gehandelt wurde. Hamilton sagte der BBC, er zweifle daran, dass die Parteiführung automatisch wieder an Farage zurückfalle. Es sei Aufgabe des Vorstands, einen Interimschef zu berufen, sagte Hamilton.

Diane James war Mitte September mit großer Mehrheit zur Nachfolgerin Farages an der Spitze der UK Independence Party (UKIP) gewählt worden. Fraglich ist aber, ob ihre Wahl rechtskräftig wurde. Sie hat die notwendigen Unterlagen dafür angeblich niemals eingereicht. Am Dienstag erklärte sie ihren Rückzug. Sie gebe den Parteivorsitz aus "privaten und professionellen Gründen" ab, erklärte die Europaabgeordnete am Dienstagabend im Kurznachrichtendienst Twitter.

Ihr sei klar geworden, dass sie weder die "nötige Autorität" noch die "vollständige Unterstützung" ihrer Kollegen im Europarlament und in der Partei habe, um notwendige Veränderungen auf den Weg zu bringen. James war bei der Vorstandswahl die Favoritin für die Nachfolge Farages gewesen. Allerdings war der eigentliche Favorit, Steven Woolfe, zuvor von der Wahl ausgeschlossen worden, weil seine Bewerbung 17 Minuten nach Bewerbungsschluss eingegangen war. Der UKIP-Sprecher für Einwanderungspolitik, der ebenfalls für die Rechtspopulisten im Europaparlament sitzt, war auch der Favorit des Partei-Finanziers Arron Banks gewesen. Beobachter hatten deshalb vor einer Spaltung der Partei gewarnt.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 20.02.2018 um 08:56 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nigel-farage-will-uebergangsweise-ukip-chef-bleiben-1004218

Mike Leigh - der britischste aller Regisseure wird 75

Der mehrfach Oscar-nominierte Bühnen- und Filmregisseur ist vor allem für seine Komödien aus der britischen Arbeiterklasse bekannt. Nun feiert er seinen 75. Geburtstag - aber aufhören will er noch lange nicht.…

Meistgelesen

    Video

    Anti-Rauch-Volksbegehren führt zu Ärger in Salzburger Gemeinden
    Play

    Anti-Rauch-Volksbegehren führt zu Ärger in Salzburger Gemeinden

    Mit "Stau am Datenhighway" rechtfertigt das Innenministerium die Probleme, die auch am Montag zuhauf die Bürger verärgerten. Die Stadt …

    Schlagzeilen