Weltpolitik

Noch-Präsident Trump wird "abgestellt"

Die Netzwerk-Riesen nehmen dem Präsidenten sein Megafon im Internet weg. Und im Kongress droht ihm ein zweites Impeachment wegen Volksverhetzung.

In den vergangenen drei Monaten kam Trump auf zirka 30 Tweets pro Tag. SN/AFP
In den vergangenen drei Monaten kam Trump auf zirka 30 Tweets pro Tag.

Der nach dem gescheiterten Aufstand seiner Anhänger im Weißen Haus verbarrikadierte Präsident kocht vor Wut. In der Vergangenheit hätte Donald Trump den Dampf über Tweets in Großbuchstaben wie "SO UNFAIR" abgelassen. Doch damit ist Schluss, seit Twitter den scheidenden US-Präsidenten wegen Regelverstößen auf Lebenszeit von seinem Netzwerk verbannte. Der Konzern entfernte alle 56.571 Beiträge auf "@realDonaldTrump" (26.237 davon als Präsident) und die 88 Mill. Anhänger finden auf seiner Seite nur noch den Hinweis: "Konto gesperrt".

Der Grund? Twitter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 12:34 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/noch-praesident-trump-wird-abgestellt-98183065