Weltpolitik

Norwegen will Asylwerber-Handys routinemäßig kontrollieren

Die norwegische Regierung will Handys und Computer von Asylwerbern routinemäßig kontrollieren, um Terror vorzubeugen. Bisher nutze die Polizei den Handy-Check nur unregelmäßig, um die Identität der Asylwerber festzustellen, sagte ein Ministeriumssprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Listhaug will so Terror vorbeugen.  SN/APA (AFP)/EMMANUEL DUNAND
Listhaug will so Terror vorbeugen.

Nach dem Vorschlag der Integrationsministerin Sylvi Listhaug soll die Kontrolle eine Standardmaßnahme werden. Damit könnte ihrer Einschätzung nach auch Menschenschmuggel aufgedeckt werden.

Das Justizministerium unterstützt die Idee der Rechtspopulistin, die das norwegische Parlament aber billigen muss. Wann über den Vorschlag entschieden werden könnte, war nach Angaben des Sprechers am Freitag noch unklar.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 20.06.2018 um 03:24 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/norwegen-will-asylwerber-handys-routinemaessig-kontrollieren-106072

Pilze sind die kleinen Helfer der Bäume

Geht es einem der beiden Partner schlecht, leidet auch der andere darunter. Wissenschafter in ganz Europa untersuchen die genauen Zusammenhänge, um Bäume besser gegen Stress wappnen zu können. Steinpilz, …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite