Weltpolitik

Nur Neuwahlen können Katalonien aus der Sackgasse steuern

Katalonien steht, nach Monaten des separatistischen Konfrontationskurses, vor einem politischen Scherbenhaufen.

Nun wird die Gesetzeskeule aus der Schublade geholt: Madrid leitete die Entmachtung der katalanischen Separatistenregierung in Barcelona ein. Das ist ein schwerwiegender Eingriff in die Selbstverwaltung der spanischen Region. Aber offenbar ist es das einzige Mittel, mit dem die spanische Regierung hofft, den einseitigen und damit illegalen Unabhängigkeitsplan der katalanischen Führung stoppen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 24.11.2017 um 09:15 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/nur-neuwahlen-koennen-katalonien-aus-der-sackgasse-steuern-19615267