Weltpolitik

Offenbar Raketenstart in Nordkorea fehlgeschlagen

Nordkorea hat offenbar wieder eine Mittelstreckenrakete getestet. Die Rakete sei unmittelbar nach dem Start abgestürzt, teilte das südkoranische Militär am Donnerstag mit. Auch das US-Militär berichtete, dass es einen Raketentest gegeben habe, von dem "keine Bedrohung für Nordamerika" ausgegangen sei.

Offenbar Raketenstart in Nordkorea fehlgeschlagen SN/APA (AFP)/KCNA
Offenbar Rückschlag für das nordkoreanische Raketenprogramm.

Es dürfte sich um eine Mittelstreckenrakete des Typs Musudan gehandelt haben. Wegen seines Atomprogramms und illegaler Raketentests ist das kommunistische Land vom UNO-Sicherheitsrat mit Sanktionen belegt worden. Pjöngjang hält aber weiter an der Entwicklung von Atomwaffen und Raketentechnologie fest.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 13.11.2018 um 04:31 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/offenbar-raketenstart-in-nordkorea-fehlgeschlagen-957808

Schlagzeilen