Weltpolitik

Optimismus in Frankreich - trotz Rekordinfektionszahlen

Die Omikron-Welle hat das Land fest im Griff. Vor allem unter Kindern verbreitet sich das Virus rasant.

Ein „Duft der Freiheit“ liegt laut der Zeitung „Le Parisien“ in Frankreich in der Luft.  SN/imago images/PanoramiC
Ein „Duft der Freiheit“ liegt laut der Zeitung „Le Parisien“ in Frankreich in der Luft.

"Wir werden wieder glückliche Tage erleben", sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im April 2020. Zu einem Zeitpunkt, als solche glücklichen, vom Coronavirus unbeschwerten Tage eine ferne Sehnsucht waren. Nun aber fängt die Zeitung "Le Parisien" den derzeit vorherrschenden Ton ein, indem sie von einem nahenden "Ende des Tunnels" und einem "Duft der Freiheit" schreibt. In Frankreich macht sich vorsichtiger Optimismus breit. Für Februar hat die französische Regierung Lockerungen angekündigt: Sport- und kulturelle Veranstaltungen werden ohne Begrenzung der Zuschauerzahl stattfinden, die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 09:20 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/optimismus-in-frankreich-trotz-rekordinfektionszahlen-115994167