Weltpolitik

Palästinenser bei Angriff auf israelische Soldaten getötet

Ein Palästinenser aus dem Gazastreifen hat den Grenzzaun nach Israel überquert und auf israelische Soldaten geschossen. Diese hätten zurückgefeuert und den Angreifer getötet, teilte die Armee am Donnerstag mit. Drei Soldaten seien verletzt worden. Während des Vorfalls habe ein israelischer Panzer einen Stützpunkt der im Gazastreifen herrschenden radikalislamischen Hamas angegriffen.

Die israelische Zeitung "Haaretz" berichtete unter Berufung auf die Armee, der Palästinenser habe ein Sturmgewehr gehabt und eine Uniform der Hamas getragen. Man gehe allerdings davon aus, er habe unabhängig von der Palästinenserorganisation gehandelt. Die Armee bestätigte dies zunächst nicht.

Die EU, Israel und die USA stufen die Hamas als Terrororganisation ein. Sie hat sich die Zerstörung Israels auf die Fahnen geschrieben. Israel hat vor zwölf Jahren eine Blockade über das Küstengebiet verschärft, die von Ägypten mitgetragen wird. Beide Länder begründen die Maßnahme mit Sicherheitsinteressen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:50 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/palaestinenser-bei-angriff-auf-israelische-soldaten-getoetet-74215516

Kommentare

Schlagzeilen