Weltpolitik

Palästinenser bei Konfrontationen im Westjordanland getötet

Bei Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist am Dienstag im Westjordanland ein 23 Jahre alter Palästinenser getötet worden. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums erlitten drei weitere Menschen Schussverletzungen. Die Armee sei zu einer Razzia in die Ortschaft Kalandia bei Ramallah gekommen, berichteten palästinensische Medien.

Die israelische Armee teilte mit, bei einem Einsatz israelischer Sicherheitskräfte südöstlich von Ramallah sei es zu Unruhen gekommen. Die Truppen seien mit Steinen und Sprengsätzen beworfen worden und hätten mit Schüssen reagiert. Man werde den Vorfall untersuchen, hieß es in der Stellungnahme.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 27.09.2020 um 09:33 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/palaestinenser-bei-konfrontationen-im-westjordanland-getoetet-68178328

Kommentare

Schlagzeilen