Weltpolitik

Papstschreiben zum Thema Heiligkeit erscheint am 9. April

Papst Franziskus veröffentlicht am kommenden Montag ein neues Apostolisches Schreiben. Unter dem Titel "Gaudete et Exsultate" ("Freut euch und jubelt") soll es darin um die Berufung zur Heiligkeit in der heutigen Welt gehen, kündigte der Vatikan am Donnerstag an. Das Lehrschreiben wird demnach in Form einer "Apostolischen Exhortation" publiziert.

Der Papst beschäftigte sich mit der Heiligkeit SN/APA (AFP)/TIZIANA FABI
Der Papst beschäftigte sich mit der Heiligkeit

In ebendieser Form waren davor bereits die Schriften "Evangelii gaudium" (2013) und "Amoris laetitia" (2016) publiziert worden. Offiziell vorstellen werden das neue Schreiben der Generalvikar der Diözese Rom, Erzbischof Angelo De Donatis, die frühere Präsidentin der Katholischen Aktion Italiens, Paola Bignardi, und der Journalist Gianni Valente.

Bereits vor wenigen Wochen hatten zunächst der Sekretär des "K9"-Kardinalsrates, Bischof Marcello Semeraro, und später auch der Franziskus-Vertraute Kardinal Oscar Rodriguez Maradiaga ein solches Schreiben angekündigt. Der Papst bereite "ein wunderbares Dokument über Heiligkeit vor. Wir alle sind zur Heiligkeit berufen", meinte Maradiaga. Genau das könnte auch die Hauptaussage des angekündigten Schreibens sein.

Franziskus wollte das Dokument am 19. März unterschreiben, dem fünften Jahrestag seiner Amtseinführung und Fest des heiligen Joseph. Danach folgten die Übersetzungen in verschiedene Sprachen.

Heiligkeit ist im christlichen Verständnis ein besondere, tatkräftige Liebe zu Gott und zu den Menschen, die das ganze Leben einer Person prägt. In der katholischen und vielen anderen Kirchen werden Heilige als Vorbilder im Glauben und als Fürsprecher bei Gott verehrt.

"Wir dürfen nicht meinen, dass es leichter sei, Verbrecher zu sein als Heilige! Nein. Man kann heilig sein, weil der Herr uns hilft", sagte Franziskus bei einer Generalaudienz im Juni 2017.

"Heilig zu sein ist kein Privileg für wenige", betonte der Papst zu Allerheiligen 2013. "Wir alle haben mit der Taufe das Erbe, heilig werden zu können." Die Heiligkeit sei ein Weg der Nachfolge Jesu - und den müsse jeder selbst gehen. Dazu müsse man nur auf Jesus Christus schauen, fordert der Papst immer wieder: "Er lehrt uns, heilig zu werden."

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 10:53 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/papstschreiben-zum-thema-heiligkeit-erscheint-am-9-april-26300221

Schlagzeilen