Weltpolitik

Paul Ryan bleibt Vorsitzender des US-Abgeordnetenhauses

Der Republikaner Paul Ryan ist als Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses wiedergewählt worden. 239 der 435 stimmberechtigten Abgeordneten votierten für den Parlamentarier aus Wisconsin. Der 46 Jahre alte Ryan hatte den Posten bereits vor mehr als einem Jahr übernommen und sich rasch als politisches Schwergewicht etabliert.

Ryan gilt als politisches Schwergewicht.  SN/APA (AFP)/DON EMMERT
Ryan gilt als politisches Schwergewicht.

Im Wahlkampf war er wiederholt als Kritiker des künftigen Präsidenten Donald Trump aufgetreten. Zuletzt hatte Ryan sich jedoch in Parteidisziplin geübt. Im Vorfeld hatte es Spekulationen gegeben, ob sich Parteifreunde Ryans bei der Abstimmung von ihm abwenden. Das Votum fiel in den Reihen der Republikaner - abgesehen von einer abtrünnigen Stimme - jedoch fast einstimmig aus.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.11.2018 um 10:07 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/paul-ryan-bleibt-vorsitzender-des-us-abgeordnetenhauses-560494

Schlagzeilen