Weltpolitik

Peru hat großes Potenzial

Aber das südamerikanische Land muss noch lernen, besser mit seinen natürlichen Schätzen umzugehen. Die Devise sollte deshalb sein: nicht überall Monokulturen, nicht unbedingt Massentourismus.

Auf die Spanier, die Peru vor Jahrhunderten erobert haben, sind die Leute in Cusco heute nicht gut zu sprechen. Was die Europäer als "Conquista" bezeichnen, sei für die Einheimischen in Wahrheit eine "Zerstörung" gewesen, sagt ein historisch Kundiger. Auch in diesem Fall werde die Geschichte von den Siegern geschrieben, fügt eine Bewohnerin der Stadt hinzu.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.01.2019 um 03:15 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/peru-hat-grosses-potenzial-56811988