Weltpolitik

Philippinen: Nach Duterte kommt der Sohn des Ex-Diktators

Mit Ferdinand Marcos kehrt eine berüchtigte Dynastie auf den Philippinen an die Macht zurück.

Ferdinand Marcos. SN/APA/AFP/JAM STA ROSA
Ferdinand Marcos.

Das Asien um die Jahrhundertwende war geprägt von der Herrschaft mächtiger Dynastien. In Bangladesch, Indien, Indonesien, Pakistan und Sri Lanka wurde Regierungsmacht in der Familie übergeben. In Nordkorea hält sich die Dynastie. Selbst das Myanmar der Generäle zeigte dynastische Züge: Nationalheld General Aung San war der Vater der Freiheitsheldin Aung San Suu Kyi, der nach kurzen Jahren als Landesführerin das Schicksal anderer Dynasten widerfuhr: die gewaltsame Entmachtung.

Auf den Philippinen ist nun die Marcos-Dynastie auf dem Weg zurück ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:55 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/philippinen-nach-duterte-kommt-der-sohn-des-ex-diktators-121084483