Weltpolitik

Polen hat keine Wahl

In Polen kapituliert PiS-Chef Kaczynski vor seinem Wissenschaftsminister und der Corona-Pandemie.

PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski, SN/AP
PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski,

Leben oder Tod. Jaroslaw Gowin griff bei seiner Wortwahl in die allerhöchste Kategorie. Dennoch wirkten die Sätze, die Polens Wissenschaftsminister an diesem Freitag in Warschau sagte, nicht übertrieben. "Wir stehen hier vor unserem eigenen Gewissen, vor der Geschichte und der Nation", erklärte er auf den Fluren des Sejms, des polnischen Parlaments, bevor er nach einer kurzen Pause hinzufügte: "Wir haben die Wahl zwischen Leben und Tod." Damit war wohl auch dem letzten politisch Interessierten im Land klar, dass die Corona-Krise ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:00 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/polen-hat-keine-wahl-85784236