Weltpolitik

Pomp, Pathos und Patriotismus

Bei den Feiern zur Unabhängigkeit Amerikas von der britischen Monarchie hat Präsident Donald Trump zur nationalen Einheit aufgefordert. Das dürfte freilich vergebens sein.

Präsident Donald Trump ist begeistert von seiner Militärschau am Unabhängigkeitstag. SN/APA/AFP/NICHOLAS KAMM
Präsident Donald Trump ist begeistert von seiner Militärschau am Unabhängigkeitstag.

Der Regen fiel unaufhörlich. Er durchnässte die geladenen Gäste im abgesperrten VIP-Bereich wie im entfernten, durch einen Zaun abgetrennten öffentlichen Teil der National Mall. Und er floss in Bächlein an der Panzerglasscheibe herunter, hinter der Donald Trump seine groß angekündigte ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 01:34 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/pomp-pathos-und-patriotismus-73014943